2014

Der Gemeinderat wird einbezogen.

Das Projekt hat nun eine Dimension angenommen, welche ein Statement der politischen Ebene erfordert.

In Form eines Schreibens sichert der Gemeinderat im September 2014 seine Unterstützung zu. Reto Nause wird Vizepräsident.